Aikido-AG „kämpft“ für einen guten Zweck

Die Aikido-AG ist eine Arbeitsgemeinschaft des PSV mit dem Schulzentrum am Stoppenberg. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler können hier im gemeinsamen Training ihre Ausdauer, Konzentration, Beweglichkeit und die Fähigkeit zur Selbstverteidigung verbessern.

Die Teilnahmegebühr von 1 Euro pro Monat wird gesammelt und dann einem guten Zweck zugeführt. Die Gruppe recherchiert und entscheidet selbstständig, wohin die Spenden gehen soll.

In diesem Jahr fiel die Wahl auf die ANUAS-Organisation, welche sich u.a. für Angehörige von Gewalt- und Vermisstenfällen einsetzt.

Für die gespendeten 150 Euro bedankte sich der ANUAS-Bundesverband mit einem Schreiben:

Dankesschreiben an Aikido-AG 04-2018

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.