Michael Chwalek

Als Essener Kind ging ich nach der Grundschule auf die Realschule am Stoppenberg um anschließend mein Abitur nebenan am Gymnasium zu machen. Ich absolvierte meinen Zivildienst im Marienhospital Altenessen, in dem ich meine Ausbildung zum Krankenpfleger abschloss um dort anschließend im operativen Dienst (OP) zu arbeiteten. Berufsbegleitend bildete ich mich an der Fernuniversität Hagen in den Fächern Psychologie, Philosophie und Statistik weiter.
Nach meiner Tätigkeit im OP nahm ich den Dienst als Landesbeamter in NRW auf.

Mit dem Aikido begann vor ca. 17 Jahren. Zunächst sehr sporadisch und unregelmäßig, später dann aber sehr viel ernsthafter. Die fließenden und wirkungsvollen Bewegungen sowie die Möglichkeit der persönlichen Weiterentwickelung, haben mich besonders angesprochen.
Nach langjähriger und intensiver Trainingspraxis erlangte ich den 3. DAN (Schwarzgurt) im Tendoryu-Aikido. Im DOSB (Deutschen Olympischen Sport Bund) schloss ich die Ausbildung zur Übungsleiter-C-Lizenz erfolgreich ab. Um auch zukünftig mein Wissen und Können zu bereichern, besuche ich regelmäßig Lehrgänge.

Die bisherigen wertvollen Erfahrungen möchte ich nun auch an andere weitergeben. Da ich der Meinung bin, dass gerade Jugendliche im Schulalter besonders davon profitieren können, habe ich zusammen mit dem Polizeisportverein und meiner ehemaligen Schule die Aikido-AG des Schulzentrum am Stoppenberg ins Leben gerufen.

Kontakt