Aikido-AG unterstützt den Kinderschutzbund

Der obligatorische Monatsbeitrag von einem Euro, den die AG-Teilnehmer symbolisch zahlen, wird traditionell gesammelt und anschließend gespendet. Die SchülerInnen entscheiden selbst, welcher Organisation der gesammelte Betrag zugute kommt. In diesem Jahr ist die Wahl auf den Deutschen Kinderschutzbund gefallen. Die 150 Euro werden dort zur Förderung der Jugendhilfe verwendet.

Dieser Beitrag wurde unter Aktivitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.